6. LaserFreak Award - SETUP

Alles rund um den LaserFreak Award.

Moderatoren: netdiver, afrob

Antworten
Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1676
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von netdiver » Sa 31 Dez, 2016 4:35 pm

Hallo liebe LaserFreaks,

so, nachdem wir Weihnachten gut überstanden haben und kurz vor 2017 stehen, hier die versprochenen Details zum Award Setup.
Wir haben uns Eure Wünsche, Kommentare und Idee angesehen und versuchen natürlich alles zu berücksichtigen.
Natürlich kommen noch ein paar organisatorische Dinge dazu und ein paar Dinge die der Location geschuldet sind.
Aber hier nun unser Setup für den 6. LaserFreak Award 2017.

Die Location
Wie ihr im kommenden Bild seht haben wir eine Bühne mit den Abmaßen 6m Breite - 5m Tiefe und 3,40m Höhe (insgesamt 4m - 0,60m sind das Podest).
Der Raum davor ist ca. 26m lang und bietet Platz für ca. 150 Sitzplätze - Und ja, wir wissen, das Ganze ist keine 100% ideale Geschichte für einen Award, aber in Kombination mit den Räumlichkeiten drum herum (Technik/Verdunklung/Anordnung der Räume/Catering/Schulungsräumen/Foyer/Kosten usw.) eine absolut geniale Lösung, die wir zu 100% nutzen können und wo wir uns so richtig kuschelig Photonen um die Ohren schleudern können.
Wir haben den Raum auch schon mehrfach für unser Berliner FrickelFreakTreffen genutzt und es macht dort richtig Spaß!

Zum Award Setup
Wir haben uns für eine M-Form entschieden mit 5 individuell ansteuerbaren Projektoren.
Die Projektoren werden in einer Ebene (ca. in der Mitte der Bühne (2,5m Tiefe) aufgebaut. Das Setup wird ausschließlich für den Award genutzt. Das Open Show Room Setup wird davon vollkommen losgelöst sein und vor der Bühne aufgebaut werden.

Ausrichtung / Spiegelungen
Damit die Ausrichtungen und Spiegelungen auch 100%ig nach Euren Vorgaben laufen, werden wir mit Test Pattern arbeiten, die ihr als separates Show File beilegen könnt und nach der Ausrichtung schreibt Ihr dann auch Eure Show. Bei der Anmeldung gebt Ihr an, wie das Test Pattern aussehen soll.

Die Rubriken
Nach dem Austausch haben wir uns wieder für die klassischen 3 Rubriken entschieden.
1. Single Projektor Show
2. Multiprojektor Show (3 bis 5 Projektoren) - 5 individuell ansteuerbare Projektoren.
3. Grafik Show

Antreten kann wieder jeder in jeweils einer der Beam-Show Rubriken und wer dann noch kann/möchte - in der Rubrik Grafik Show.
In Single- und Multi-Projektor gleichzeitig anzutreten geht nicht. Grafik darf wieder jeder.
Voraussetzung - die Show muss auf unserer gestellten Hardware laufen.
(Was das genau sein wird werden wir noch posten.)

Hinsichtlich der gewünschten Unterteilung von PRO's und Einsteigern haben wir leider keine praktikable Methode gefunden.
Wir möchten uns auch nicht anmaßen eine finale Entscheidung zu treffen - und auf Grundlage von was? - Beruflich? - Nebenberuflich? - Kommerziell? - Wenn kommerziell ab welchem Grad?
Wir werden das daher wieder über die Moderation klären und dem Publikum bewußt machen, welche Verantwortung es trägt.
Damit sollten Einsteiger und Erstlingswerke einen kleinen Bonus erhalten.
Ansonsten hier auch gleich noch ein Tipp. Wir werden die Show Autoren wieder vorstellen. Betrachtet das einfach schon als Teil eurer Show, die vom Publikum bewertet wird.
Der beits in den Vorjahren befürchtete Klüngel - dazu noch mal: Haben wir in den Stimmzetteln nicht feststellen können. Natürlich gibt es immer wieder Ausreißer, aber die sind vereinzelt und schlagen in jede Richtung und gleichen sich somit auch wieder aus.

Anonyme Einsendungen
Gibt es 2017 Jahr nicht. Der Show Programmierer steht beim LaserFreak Award ja im Vordergrund und soll sein Meisterwerk einem breiten Publikum präsentieren und das dafür Lob einfahren. Natürlich werden wir hier Verbindungen zu Firmen und dem Profi Bereich mit über die Moderation einfließen lassen, sodass es wieder am Publikum liegt hier ggf. ein Erstlingswerk gegenüber einer kommerziellen Arbeit etwas vergleichbarer zu bewerten.

Sound
Wir werden die Audioanlage so gut wie möglich einrichten. (Hinweis: Die Audioanlage wird eine andere als die abgebildete sein.)
Wir spielen Eure Shows OHNE Nachregeln ab. Da wir die Shows vorher sowieso sichten, werden wir uns pro Show eine Einstellung notieren, die am Award Abend einstellen und abspielen.
Wenn Ihr also an einer Stelle extrem laute Passagen habt, regeln wir das so, dass dem Publikum bei dieser Stelle nicht die Ohren weg fliegen. Der Rest wird dementsprechend abgespielt. Wer also da selbst ein wenig vorregelt ... um so besser. In Extremfällen kontaktieren wir Euch sowieso.
Unsere Empfehlung - WAV Format.

Organisation
Es wird wieder Anmeldeformulare geben in denen noch einmal alles genau drin steht. Wenn Ihr aber schon wisst, dass Ihr eine Show einreichen werdet, dann lasst uns das schon rechtzeitig wissen. Wir können dann besser planen.
Eine Zwangsveröffentlichung der Show Files wird von unserer Seite nicht gefordert. Das überlassen wir jedem Autor selbst.
Aber wir würden es absolut toll finden, wenn sich das als eine Art Selbstverständlichkeit etablieren würde.

Was ich vergessen habe ...
... habe ich tatsächlich vergessen und wird nachgeliefert.

Bis dahin wünschen wir allen LaserFreaks erst einmal einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2017 !

Grüße
Marco
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

technikmax
Beiträge: 23
Registriert: So 28 Nov, 2010 10:24 pm
Do you already have Laser-Equipment?: - Dynamics
- MIII mit HyperPort pro DMX
Wohnort: Berlin

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von technikmax » So 01 Jan, 2017 2:26 am

Toller Text, gefällt mir!
Die Anordnung und Anzahl bekommen wir dort super Umgesetzt.
Versteh ich das richtig?, das Video, Licht etc. max. für den OpenShowRoom gibt oder?

Ich hoffe ihr seit alle gut in das neue Jahr gerutscht.

Grüße
Max

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3759
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von adminoli » So 01 Jan, 2017 11:26 am

Moin,

wie breit ist die Halle selbst?

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1676
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von netdiver » So 01 Jan, 2017 4:07 pm

Hier die aktuellen Maße.
(Danke an Max für das Aufmaß)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 757
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von Sheep » Fr 06 Jan, 2017 2:15 pm

Eine kurze Frage noch...

Muss der Soundtrack für Award-Shows ein Track sein den man genau so im Handel (oder online) erhält?
Oder kann ich auch etwas auf meiner Ukulele spielen und für die Show verwenden oder mehrere Tracks zusammenmixen?
Und wie lange darf die Show max. dauern?

Bin evtl. noch etwas früh mit dieser Frage aber wenn ich etwas einigermassen Sehenswertes zusammenbasteln möchte brauche ich genug Vorlauf da ich fast nie Zeit finde zum progen.

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3759
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von adminoli » Fr 06 Jan, 2017 2:36 pm

Hi,

früher gab es mal die Obergrenze von 6 Minuten. Track kann auch was eigenes sein, gerne von deiner Ukulele. :lol:

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1676
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von netdiver » Sa 07 Jan, 2017 1:21 pm

Das 6 Minuten Limit gibt es wieder. (Der Show Abend wird sowieso schon lang)
Aber auch hier haben wir in den letzten Jahren schon gelernt, dass die Länge nicht immer eine Rolle spielt.
Klasse über Masse.

Ihr könnt als Musik/Audio wählen was ihr wollt.
Kleiner Tipp, zu experimentell sollte es nicht sein. Sonst sinken eure Chancen. Versetzt Euch auch in die Lage des Publikums.
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
Dr.Wurstmann
Beiträge: 813
Registriert: So 05 Jun, 2011 10:32 am
Do you already have Laser-Equipment?: ja
Wohnort: Bei Hamburg

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von Dr.Wurstmann » Sa 07 Jan, 2017 1:47 pm

Kleiner Tipp, zu experimentell sollte es nicht sein. Sonst sinken eure Chancen. Versetzt Euch auch in die Lage des Publikums.
:mrgreen:
dynamics-lasershow.de | 1.5Watt RGB | 2x PM 1800 | Dynamics | APC40 | LaserCamPro | Cinema4D | Competition Pro

Benutzeravatar
ChrissOnline
Beiträge: 3828
Registriert: Do 27 Feb, 2003 5:38 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Software: HE-Laserscan 5
Projektor: 3x RGB
Wohnort: Regensburg

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von ChrissOnline » Sa 07 Jan, 2017 2:45 pm

:lol:
Mein aktueller Projektor: CLB-8 V10 Showlaser-System

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2108
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von fesix » Sa 07 Jan, 2017 6:39 pm

Wird auch wieder "scharfes Schießen" über der Projektionsmitte erlaubt sein?

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1676
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von netdiver » Sa 07 Jan, 2017 6:47 pm

@Dr.Wurstman: Hehe .. Deine Show war ja nicht "experimentell", sondern einzigartig und absolut grandios !! (Konnte mir hinter Bphne auch ein fettes :D nicht verkneifen ...)

@Fesix: Ja. Oberhalb .. Feuer frei. Aber wir testen und messen die Shows ja vorher sowieso noch mal durch.
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2108
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von fesix » Sa 07 Jan, 2017 8:56 pm

Sicherheitsrelevantes Checken vorher setze ich voraus.

Sollte natürlich klar sein was darf und was nicht bevor man anfängt zu programmieren :)

Benutzeravatar
Sover
Beiträge: 162
Registriert: So 30 Dez, 2012 6:31 pm
Do you already have Laser-Equipment?: ja
Wohnort: Dortmund

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von Sover » Mi 05 Apr, 2017 10:30 am

Moin,
kurze Frage; Darf jeder teilnehmen auch wenn er nicht vor Ort ist?
Ich weiß dass meine Shows nicht mit den anderen mithalten können aber ein Versuch ist es ja wert ;)
Nicht vor Ort heisst ich kann an den Tagen nicht nach Berlin kommen.

Benutzeravatar
lightwave
Beiträge: 1816
Registriert: Sa 13 Jul, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: diverse: Argon, DPSS-532nm, Dioden-RGB, HeNe (rot / grün)
1x GS120, 2x k12n, 1x CS27, WidemoveXT, Easylase, Minilumax, Netlase, HE-Laserscan
Wohnort: Bruckmühl // (D-Bayern)

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von lightwave » Mi 05 Apr, 2017 8:03 pm

Das ist selbstverständlich erlaubt!
Grüße, Georg~lightwave


Alles für Einsteiger: Link 1, Link 2, Link 3
Bild

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1676
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von netdiver » Fr 07 Apr, 2017 11:47 am

Du kannst auch gern einen Vertreter schicken oder benennen, der für Dich Deine Show vor Ort vorstellt oder ggf. Deinen Preis entgegen nimmt.
Bei der Anmeldung am besten mit angeben.
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
rayman
Beiträge: 1358
Registriert: Mo 26 Aug, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2x RTI 2,5W RGB
Pangolin Beyond Ultimate
Pangolin LD2000 Pro
Pangolin Live Pro
Wohnort: Hückeswagen

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von rayman » Di 11 Apr, 2017 5:52 pm

netdiver hat geschrieben: Ausrichtung / Spiegelungen
Damit die Ausrichtungen und Spiegelungen auch 100%ig nach Euren Vorgaben laufen, werden wir mit Test Pattern arbeiten, die ihr als separates Show File beilegen könnt und nach der Ausrichtung schreibt Ihr dann auch Eure Show. Bei der Anmeldung gebt Ihr an, wie das Test Pattern aussehen soll.
Moin! Wäre es nicht einfacher, wenn jeder sein eigenes Zonensetup mit der Show schickt?

Ich denke, das würde sowohl den Programmierern, als auch Euch die Arbeit erleichtern, oder?

Kann ja auch sein, dass jemand mit mehr als 5 Zonen arbeiten will bei der Beamshow.
Z.B. eigene Beamzonen oder Zonechaser.

Grüße, Dennis

Benutzeravatar
afrob
Beiträge: 991
Registriert: Mo 05 Aug, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RayComposer NET und RayComposer USB
Wohnort: Frankfurt am Main, Germany
Kontaktdaten:

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von afrob » So 04 Jun, 2017 12:45 am

Hi Dennis,

könntest du evtl. so einen "Zonensetup" hier hochladen? Dann können sich die anderen Beyond-Programmierer daran orientieren. (Ich kenne mich mit Beyond nicht aus und kann daher nicht wirklich einschätzen wieviel Aufwand es dann beim Einstellen vor Ort wäre zwischen verschiedenen Setups hin- und herzuwechseln.)

Grüße,
Robin

Benutzeravatar
Tommybeam
Beiträge: 69
Registriert: Mi 05 Sep, 2012 7:37 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin BEYOND advance ( 7 FB3´s )
Dynamics, 7x Easylase II USB
Mamba MIII, Hyperport
LSX Pro, Riya
HE-6
1 x 4W RGB CT 6210 HP ( Tarm Laserray Compact)
4 x 6W Kore (live laser systems)
Dekotraverse, Nebler,( Hazebase Basic und Highpower) Unique 2.1 Hazer, Musikanlagen
2,5x3m Motorgazeleinwand
Wohnort: Kriftel
Kontaktdaten:

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von Tommybeam » So 18 Jun, 2017 10:34 pm

Hi Dennis und andere show Programmierer mit Beyond

In der Tat ist es das beste jeder legt seiner eingereichten Show mit der "beyond-software"einen Projektionszonenfile ( *.bzones ) bei. Dann könnt Ihr Euch mit eigenen Zonen austoben.
Die Einstellungen zu den Projektoren ( *. BEYOND Projector settings) einschließlich BAM ( Beam Abschwächungs-Karte) würden wir für alle gleich machen und auch möglichst Plattform übergreifend sehr ähnlich einstellen (Stichworte Sicherheit und Chancengleichheit).
Bitte programmiert sicher ! unterhalb der Mitte geht ins Publikum.

Grüße
Tommy
Beyond adv., Dynamics, Mamba/MIII, HE-6, LSX mit Riya, 7 DAC´s pro software, 1x4W Tarm RGB, CT6210HP, 4 x 6W RGB Kore,2x, Unique 2.1 Hazer, Nebel ( Classic & Highpower), Motorgaze 2,5 x 3m, WLAN-Kabel
http://www.feiernmitlaser.de

Benutzeravatar
rayman
Beiträge: 1358
Registriert: Mo 26 Aug, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2x RTI 2,5W RGB
Pangolin Beyond Ultimate
Pangolin LD2000 Pro
Pangolin Live Pro
Wohnort: Hückeswagen

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von rayman » Fr 25 Aug, 2017 10:52 am

Moin!

Sorry, dass ich nicht geantwortet habe.
Hatte die letzten beiden Posts nicht mehr mitbekommen.

Ich denke auch, es wird wohl das einfachste sein, wenn jeder seiner Beyond Show die Zonendatei beilegt.
Zusätzlich noch ein Testbild um die Ausrichtung noch mal zu überprüfen.
Ich werde das Testbild in eine eigene Spur der Show bauen, in der alle Zonen aktiv sind. Diese Spur muss dann bei der Show deaktiviert werden, damit sie nicht mit ausgegeben wird.
Wäre das so ok?

Ich hätte da noch ein paar Detailfragen zum Showfeintuning Multiprojektor Beamshow:

-Auf welcher Höhe über dem Boden des Zuschauerbereichs sind die unteren Projektoren aufgebaut?
-wie viel höher sind die oberen?
-Wie weit entfernt ist die erste Zuschauerreihe?
-Ist die Laserausgabe exakt waagerecht nach vorne ausgerichtet oder leicht nach oben?
-Wenn nach oben, wäre es toll den Winkel zu wissen

Danke schon mal!!

Grüße, Dennis

Benutzeravatar
afrob
Beiträge: 991
Registriert: Mo 05 Aug, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RayComposer NET und RayComposer USB
Wohnort: Frankfurt am Main, Germany
Kontaktdaten:

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von afrob » Di 12 Sep, 2017 10:18 pm

Hi Dennis,
da will es aber einer genau wissen. ;) Das Setup wird grob so aussehen wie auf dem Foto im ersten Post dieses Threads; evtl. können die Berliner da noch genauere Masse nennen - etwas Spielraum was die Aufstellung der Projekten angeht müsst ihr uns aber zugestehen. Der Scanwinkel der Projektoren wird gross genug sein um die Projektion leicht nach oben/nach unten strahlend einrichten zu können, die Mittellinie der Projektion sollte aber auf jeden Fall über dem Publikum bleiben. Der Abstand zur ersten Zuschauerreihe hängt auch davon ab wieviele Besucher kommen werden - wenn es nicht so viele Besucher werden können wir da großzügiger planen.

Grüße,
Robin

Benutzeravatar
rayman
Beiträge: 1358
Registriert: Mo 26 Aug, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2x RTI 2,5W RGB
Pangolin Beyond Ultimate
Pangolin LD2000 Pro
Pangolin Live Pro
Wohnort: Hückeswagen

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von rayman » Di 12 Sep, 2017 10:43 pm

Ehrlich gesagt wundere ich mich sehr, dass ich der einzige bin, der diese Fragen stellt.

Wenn ich bei einem Award mitmache, dann möchte ich natürlich, dass die Show in die ich seeeeeehr viel Arbeit gesteckt habe exakt so wiedergegeben wird, wie ich das bei der Programmierung vorgesehen habe.
Da ist es ja schon mal gut, dass man die Zonendatei mitliefert. So viel ist ja klar.

Das macht aber nur wirklich Sinn, wenn ich auch genau weiß, wie die Laser montiert und ausgerichtet werden.
Sonst ergibt sich am Ende ein völlig anderes Gesamtbild als vorgesehen.

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 757
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von Sheep » Mi 13 Sep, 2017 8:47 am

rayman hat geschrieben:
Di 12 Sep, 2017 10:43 pm
Sonst ergibt sich am Ende ein völlig anderes Gesamtbild als vorgesehen.
Naja so schlimm wird das nicht sein... wenn die richtigen Spuren auf den richtigen Projektoren richtigherum ausgegeben werden wird bestimmt nicht ein "völlig anderes Gesamtbild" entstehen.

Alles genau vorzuschreiben ist einfach unmöglich... sonst müsste man am Schluss auch noch 3 komplette Setups mit unterschiedlichen Dioden oder DPSS-Bestückungen haben damit die Mischfarben genau so aussehen wie vom Programmierer vorgesehen :wink:

Meiner Erfahrung nach wird eine Show vor allem durch die Sitzposition verändert.
Es gibt Shows die nur gut aussehen wenn man genau in der Mitte sitzt... aber nicht jeder der die Show bewerten wird kann genau in der Mitte sitzen also wird die Show sowieso für jeden anders aussehen :wink:

Also macht euch nicht halb wahnsinnig mit solchen Details... es geht doch in erster Linie darum einen schönen Abend mit Gleichgesinnten zu verbringen, ein paar tanzende Photonen zu geniessen und einfach Spass zu haben :) Das Leben ist doch sonst schon ernst genug :)

Ich werde wahrscheinlich einfach das Bild vom Setup hier aus dem Forum kopieren und da bei jedem Projektor hinschreiben welche Spur darauf ausgegeben werden soll und ob diese gespiegelt werden oder nicht.
Einfachheitshalber habe ich für die Award-Show keine Spur gespiegelt so das nur die Spuren richtig zugewiesen werden müssen :wink:

Mein Hauptproblem besteht eher darin die Show noch auf Termin fertig zu bekommen :?
Und wenn ich es schaffe wird es wahrscheinlich nur ein "Rohbau" sein :roll:
Aber egal... ich mach das ja just for Fun :D

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3844
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER 1 x 6 Watt(im Umbau) + 2x 3 Watt + 4 x 1.8 Watt
2 x RGB Projektor Pure Diode a 1 Watt
6 x Netlase davon 3 x LC
Software: Dynamics + + Beyond
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von nohoe » Mi 13 Sep, 2017 11:43 am

Hallo

Habe mal 5 Projektoren genau auf die im Bild oben erkennbaren Positionen gesetzt. Was nicht für mich erkennbar ist, ob die Projektoren alle den gleichen Abstand von der Bühnenkannte haben oder ob eine Satlinie vorgezogen ist. Laut Plan ist die Bühne recht schmal, so dass ein Ausgabewinkel von 80 Grad voll gegen die Wand geht. Ein drehen der Äußeren Sats zur Mitte hin, würde die Shows wiederum nur aus der Mitte ansehnlich machen. Oder kann ich beim Setup der eigenen Show meinen Senf dazu geben.
Ihr werdet dies schon machen. Was ich als wichtig ansehe ist ein vernünftiges Farbsetup. Wenn man einen 30 Watt Laser auf 4 Watt kastriert klappen sanfte FadeIn FadeOuts nicht.

Ich weis: Ich habe immer was zu meckern. Ist aber oft genug so gewesen.

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Benutzeravatar
rayman
Beiträge: 1358
Registriert: Mo 26 Aug, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2x RTI 2,5W RGB
Pangolin Beyond Ultimate
Pangolin LD2000 Pro
Pangolin Live Pro
Wohnort: Hückeswagen

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von rayman » Mi 13 Sep, 2017 11:49 am

Sheep hat geschrieben:
Mi 13 Sep, 2017 8:47 am

Naja so schlimm wird das nicht sein... wenn die richtigen Spuren auf den richtigen Projektoren richtigherum ausgegeben werden wird bestimmt nicht ein "völlig anderes Gesamtbild" entstehen.
Das sehe ich etwas anders. Bei meinen Shows wird nicht auf fünf Lasern oder wie viel auch immer etwas ausgegeben, was irgendwie zusammen passen soll. Sondern es geht immer um das stimmige Gesamtbild.
Wenn ich beispielsweise eine Szene so programmiere, dass auf mehreren Lasern etwas exakt parallel ausgegeben werden soll und das dann beim Abspielen nicht so ist, das ist die Szene komplett im Eimer.
Sheep hat geschrieben:
Mi 13 Sep, 2017 8:47 am
Alles genau vorzuschreiben ist einfach unmöglich... sonst müsste man am Schluss auch noch 3 komplette Setups mit unterschiedlichen Dioden oder DPSS-Bestückungen haben damit die Mischfarben genau so aussehen wie vom Programmierer vorgesehen :wink:
Ich gehe mal davon aus, dass ein ordentlicher Farbabgleich gemacht wird, so dass z.B. Orange Orange ist und nicht Gelb oder Rot.
Dann passt das schon.
Sheep hat geschrieben:
Mi 13 Sep, 2017 8:47 am
Meiner Erfahrung nach wird eine Show vor allem durch die Sitzposition verändert.
Es gibt Shows die nur gut aussehen wenn man genau in der Mitte sitzt... aber nicht jeder der die Show bewerten wird kann genau in der Mitte sitzen also wird die Show sowieso für jeden anders aussehen :wink:
Logisch ist das so, aber ein guter Showdesigner achtet auch darauf, dass die Show eben nicht nur von einer einzigen Sitzposition aus gut aussieht. Wenn man Shows für größere Events macht, dann sitzt oder steht ja fast niemand in der optimalen Posistion.
Sheep hat geschrieben:
Mi 13 Sep, 2017 8:47 am
Also macht euch nicht halb wahnsinnig mit solchen Details... es geht doch in erster Linie darum einen schönen Abend mit Gleichgesinnten zu verbringen, ein paar tanzende Photonen zu geniessen und einfach Spass zu haben :) Das Leben ist doch sonst schon ernst genug :)
Halb wahnsinnig mache ich mich sicher nicht, aber ich stecke viel Arbeit in die Show und möchte daher verständlicherweise auch, dass die Show so aussieht, wie ich das vorgesehen habe.


Grüße, Dennis

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 757
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von Sheep » Do 14 Sep, 2017 10:59 am

rayman hat geschrieben:
Mi 13 Sep, 2017 11:49 am
aber ich stecke viel Arbeit in die Show und möchte daher verständlicherweise auch, dass die Show so aussieht, wie ich das vorgesehen habe.
Das möchte natürlich jeder der einen Show einreicht denn du bist sicher nicht der Einzige der sehr viel Zeit in seine Show investiert.
Ich bin bis jetzt immer davon ausgegangen das eine waagerechte Montage der Projektoren in allen Achsen Standard ist für einen Award (also nicht die unteren nach oben gerichtet und die äusseren nicht nach innen gerichtet usw.) denn sonst weiss ja wirklich keiner wie seine Show am Award aussieht.
Ich hoffe das hätten die Award-Veranstalter schon geschrieben wenn das nicht so wäre!?!?
nohoe hat geschrieben:
Mi 13 Sep, 2017 11:43 am
Laut Plan ist die Bühne recht schmal, so dass ein Ausgabewinkel von 80 Grad voll gegen die Wand geht.
Ja ich finde auch der Raum ist nicht optimal... auch bei 50-60° wird einiges der Sat's an den Wänden hängen bleiben... auch die Raumhöhe ist nicht gerade berauschend so das auch einiges an der Decke hängen bleiben wird.
Aber es sind ja die gleichen Voraussetzungen für alle und somit hat da keiner einen Vor- oder Nachteil.
Unfair wäre nur wenn die Berliner am Freitag Abend ihre Award-Show schon mal testen und die Show danach nochmals auf den Raum und das Setup anpassen würden.... aber ich hoffe so viel Charakter ist vorhanden das man nicht mit unfairen Mitteln gewinnen will :!:

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1676
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von netdiver » Do 14 Sep, 2017 1:36 pm

Da kann ich euch beruhigen. Wir werden wie immer alle Shows gleich behandeln und möglichst das Beste aus jeder Show raus holen.
Wir haben unter den Show Admins auch nicht nur Berliner :)
Unser Ziel ist es in erster Linie einen sicheren und unterhaltsamen Abend zu gestalten und gemeinsam eine Menge Spaß zu haben und auch für unsere Gäste ein wenig Werbung für "echte Lasershows" zu machen. (Schließlich kennen viele ja nur das 08/15 Disco gezappel oder die Mini China Flimmer Büchse von DJ Kalle, der für 50,-€ mehr eine Lasershow macht.)

Natürlich haben wir auch schon Fehler beim Award gemacht (gerade Tracky kann da wohl ein Lied von singen), aber das war nie mit Absicht. Wir sind vor Awards auch aufgeregt und nervös und ihr dürft auch nicht vergessen, dass wir das nicht professionell machen und jedes mal die Hardware von einem anderen Sponsor bekommen und erst einen Tag vorher anfangen können das finale Setup aufzubauen, zu verkabeln, zu testen und dann noch alle Shows durchzutesten.
Und im Gegensatz zur ILDA zeigen wir alle Shows live und haben so gut wie alle Show Programme parallel am Start.
D.h. das ist schon nervenaufreibend genug. Nebenbei haben wir ja auch als Organisatoren noch viele Gäste und diversen andere "Kleinigkeiten" zu managen und schon diverse Stunden Vorarbeit hinter uns, wenn der Vorhang für den Award hoch geht.
Also sollte uns da wirklich etwas schief gehen, dann ist das nicht aus Respektlosigkeit vor eurer Mühe oder um jemandem einen Vorteil zu verschaffen, sondern lediglich wegen Old Mc Murphy oder aus "shit happens" Gründen.

Was die Räumlichkeiten angeht. Erster Kommentar von Michael Sollinger als er den Raum betreten hat .. "Hui, sehr nette Location. Hier kann man gut was machen.".
Wenn wir Anmeldezahlen der Freaks hoch gehen, dann können wir auch gern beim nächsten mal über eine größere Locations reden. Berlin hätte da eine Menge zu bieten und Kontakte hätten wir auch, aber mit einem kleinen Budget geht das nun mal leider nicht.
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
rayman
Beiträge: 1358
Registriert: Mo 26 Aug, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2x RTI 2,5W RGB
Pangolin Beyond Ultimate
Pangolin LD2000 Pro
Pangolin Live Pro
Wohnort: Hückeswagen

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von rayman » Do 14 Sep, 2017 3:12 pm

Ich bewundere sehr, wie Ihr das überhaupt hin bekommt mit so vielen unterschiedlichen Abspielprogrammen, DACs, Zonen usw. überhaupt einen einigermaßen Störungsfreien Betrieb hinzubekommen.
Das muss man einfach mal anerkennen!!

Bitte versteht das nicht falsch, dass so kritisch nachgefragt wird.
Ich stelle hier die gleichen Fragen, die ich auch jedem Stelle, für den ich eine Lasershow programmiere, wo ich dann beim Einrichten nicht dabei bin.
So kann man vielleicht den einen oder anderen blöden Fehler vermeiden über den man sich sonst hinterher massiv ärgert.
Wenn z.B. alle Beams unmittelbar vor dem Laser in die Decke gehen, dann sieht das einfach doof aus und ist vermeidbar, wenn man vorher die o.g. Fragen geklärt hat.

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4573
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von tracky » Do 14 Sep, 2017 7:09 pm

Ich kann mich an kein Setup erinnern, wo auch nur annäherungsweise die Projektoren im Vollwinkel gefahren wurden, wenn sie der Längen nach auf einer Bühne installiert sind. Ich gehe aber mal von ca. 70% des Maximalwinkels der Projektoren aus. Einzig die Grafikshows müssen natürlich einheitlich im Winkel dargestellt werden. Hier wird eine Voreinstellung nicht zu umgehen sein. Allerdings weiß ich noch immer nicht, ob hier ein Gaze oder eine Leinwand am Start ist. Könnte also sein, dass die Show "gedreht" werden müssen oder Rückwand Pro. Mit den Sollinger Projektoren habe ich keine Erfahrung, gehe aber davon aus, das die gut zu bedienen und einzustellen sind. Möglicherweise mit X/Y/RGB Vorpegelreglern. Wir werden sehen. Aber ich kann schon mal sagen, dass Dynamics die Grafikshow mit dem "IMC" Tool abspielen wird. Alle Farben werden dann im gleichen Leistungs Niveau dargestellt. Macht viel aus und die Blendung ist nicht so aggressiv! Macht vielleicht auch bei den Beamshows Sinn. Das muss man aber dann vor Ort live beurteilen, was besser rüber kommt. Leistungstechnisch werden ja eh die Projektoren auf eine sinnvolle Gesamtleistung gedimmt. Auch hier sollen die Sollinger Projektoren im unteren Bereich sehr gut modulieren....habe ich zumindestens gehört. Auch hier zeigt ein Test, was geht. Also bitte nicht im Vorfeld mit den Säbeln rasseln. Dies ist eine Freak Convention, obwohl der eine oder andere Profi seine Werke eingereicht hat / wird. Da sagt auch keiner was. Alles wird gut!
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1676
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 6. LaserFreak Award - SETUP

Beitrag von netdiver » Do 14 Sep, 2017 9:01 pm

Wir schauen die Shows auf jeden Fall vorher auf dem finalen Setup einmal komplett durch.
Einmal wegen harter Beams .. und zweitens auch um ein wenig zu schauen wie die einzelnen Shows am besten abgespielt oder eingestellt werden können.
Die Winkel der Projektoren sind eigentlich fix und gerade ausgerichtet, aber wie Robin schon sagte, wir werden die ggf. vor Ort und mit den finalen Shows vor Augen noch einmal voll durchlaufen lassen und so einstellen, dass alles schick aussieht.
Ein wenig Freiheit nehmen wir uns einfach dabei. Die Projektoren sind neu für uns ... die Location haben wir zwar schon ein paar mal bei unseren FrickelFreakTreffen belasert, aber wir haben da noch kein Award Setup gefahren.

Grüße
Marco
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Antworten

Zurück zu „LaserFreak Award“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast