Sichtbarkeit LD monomode vs multimode

Physikalische Grundlagen, Information und Fragen zu Lasern.

Moderator: ekkard

Antworten
Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3329
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Sichtbarkeit LD monomode vs multimode

Beitrag von Hatschi » Di 24 Feb, 2015 7:02 pm

Halli Hallo

Grundsätzlich Sichtarkeit bei Beamshows, audiencescanning.

Hat schon jemand verglichen ab welcher Leistung die dicken Multimodebeams mit meißt höherer Divergenz den monomode RGB mit ~300mW davonziehen?

Ausschlaggebend für meine Überlegung war

1. Das mein kleines System selbst auf 7m noch "brauchbare" Ergebnisse erzielt.
2. Mein 150mW CNI 532nm mit dünnem Strahl etwa gleich hell wirkte wie mein zweiter mit 350mW und 3,5mm Beam.

Hatschi

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3794
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 5x RGB LASER 1 x 6 Watt(im Umbau) + 2x 3 Watt + 2 x 2 Watt
2 x RGB Projektor zum Programieren a 500mW(im Bau)
6 x Netlase davon 3 x LC
Software: Dynamics + + Beyond
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Sichtbarkeit LD monomode vs multimode

Beitrag von nohoe » Di 24 Feb, 2015 7:56 pm

Hallo

Da fällt mir das Video von Lobo zum Sparcs Projektor ein.Da wurde von einer 9 Fachen Leistungsdichte bei einem auf 1/3
verkleinertem Strahl gesprochen. Bei unseren Treffen fällt mir da immer Jojo's Projektor ein ,der wegen seines guten
Beams auch gegen fast doppelt so starke Projektoren nicht untergeht.
http://www.lobo.de/index.php?id=lasersh ... video%5D=2

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 2 Watt DPSS + Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2087
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Re: Sichtbarkeit LD monomode vs multimode

Beitrag von fesix » Di 24 Feb, 2015 8:52 pm

Wir haben am Wochenende auf dem Berlintreffen meine zwei kleinen 350mW Singlemode Purdiodenprojektoren mit dabei gehabt die brauchten sich gegen die 700mW Kisten nicht verstecken... und das auf 40m Entfernung :freak:
Aber die haben auch unter 0,5mrad Divergenz.

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3329
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Re: Sichtbarkeit LD monomode vs multimode

Beitrag von Hatschi » Di 24 Feb, 2015 9:03 pm

Halli Hallo

Nun gut, die kleinen Kisten sind meist recht ausgewogen von ihrer Leistung, bei den Multimode bin ich da immer serh vorsichtig und frage lieber nach wieviel Leistung wovon vorhanden ist.

Hatschi

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1743
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Re: Sichtbarkeit LD monomode vs multimode

Beitrag von jojo » Mi 25 Feb, 2015 11:51 am

nohoe hat geschrieben:Hallo
Da wurde von einer 9 Fachen Leistungsdichte bei einem auf 1/3
verkleinertem Strahl gesprochen.
Was logisch ist, denn bei einem Drittel Durchmesser ist die Fläche zum Quadrat zu 3 kleiner.
Allerdings steigt die sichtbare Helligkeit auch nur bei steigernder Leistungsdichte zum Quadrat. Also dreifache Helligkeit bei 9facher Gefahr. Gleiche Leistung veroausgesetzt.
Ein 1 Watt Laser mit 10mm Durchmesser beim Publikum ist gleich hell und gefährlich wie ein 3 Millimeter Beam mit 110 Milliwatt.
Wobei der kleine Beam natürlich "schärfer" wirkt.

Gruß

Joachim
Producer of NetLase, EasyLase USB and Raytrack scanners
http://www.jmlaser.com
Gewerbliches Mitglied

Antworten

Zurück zu „Laserphysik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast