Spartial Filtering von Laserdioden

Alles zum Thema Optik.

Moderator: ekkard

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Burne
Beiträge: 2385
Registriert: Di 07 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin Pro und Intro inkl. Beyond
Jede Menge alte Lasertechnik die groß und schwer ist
Baue grad pure Diode Main Projektor aus und 2 LW DS900
Molectron Powermeter mit PM1 und 10 Sonde
Wohnort: Halle(Saale)
Kontaktdaten:

Spartial Filtering von Laserdioden

Beitrag von Dr. Burne » Di 29 Sep, 2015 4:54 am

Hi,


Habe mal diese neue Lasermodule gesehn die deutlich länger sind als normale.

Die Technik, wie man aus Schrottigen dioden brauchbare ergebnisse bekommt ist ziemlich simpel und wird vermehrt eingesetzt.

Ein gutes tutorial gibt es hier.
https://www.youtube.com/watch?v=A5sjyEGFOhE

Am besten vorne mal ansehen dann bei 5:30, was meistens bei Freaks mit 2 Zylinderlinsen geht.
Dann kommt ein Teleskop, was auch 1:1 sein kann, je nachdem wie groß die Scannerspiegel sind.

Wirklich interessant wird es bei 13:45, wo man den Wastebeam wegbekommt.
Bild So sind Chinakisten halt!

Wellenlängensammlung 405 445 457,9 465,8 472,7 476,5 488 496,5 501,7 514,5 520 528,7 532 543,4 632,8 640 658 780

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3347
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Re: Spartial Filtering von Laserdioden

Beitrag von Hatschi » Di 29 Sep, 2015 6:59 am

Immer wieder interessant anzusehen... :wink:

Antworten

Zurück zu „Optik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast