Probleme ?

Fragen und Antworten zur Installation

Moderatoren: m.phoenix, c.phoenix

Antworten
Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4593
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Probleme ?

Beitrag von tracky » Di 19 Jun, 2007 11:35 am

Also an der Stelle muss ich mal ein paar kleine Anmerkungen loswerden.

Was mir nicht gefällt ist, dass bei jedem Neustart von Phoenix dieses "blöde" Midi Keyboard in der Ansicht ist, obwohl beim letzten Programm Run ausgeschaltet.

Dann bin ich sehr verzweifelt:

Normaler Weise arbeite ich immer mit Win2000 als Plattform, aber egal auf welchem System ich installiere, das Programm stürzt ab und wird beendet. LDS hat da keine Probleme gemacht.
War also gezwungen XP zu installieren. Bääähhhh!!


3D läuft bei mir überhaupt nicht, obwohl mein Laptop aus der neueren Generation ist:

P4
512MB RAM
ATI Radeon 9000

RasterScan: Naja - MEHR PUNKTE BITTE = höhere Auflösung!!!! Ansonsten kann man dieses Feature gleich beim Proggen vergessen!

Ansonsten im Großen und Ganzen schon gut gelungen! :twisted: :oops:
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
m.phoenix
Beiträge: 311
Registriert: Do 21 Jun, 2007 10:17 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von m.phoenix » Do 21 Jun, 2007 3:01 pm

Hallo und willkommen erstmal in unserer kleinen Ecke :)

Die "Viewbar" und das "MIDI-Keyboard" werden im Moment leider immer angezeigt.
Das werden wir dann gerne demnächst noch ändern.

Win2000 betreffend muss ich dich leider enttäuschen.
PHOENIX funktioniert damit nicht, wenigstens wurde es nie von uns dafür ausgelegt. Windows 2000 wird einfach nicht mehr supportet.
Dafür kann ich jedoch verkünden das es sehr bald auch mit Vista funktioniert, vielleicht ist das ja eine bessere Alternative für dich.

3D funktioniert jedoch einwandfrei.
Dein Laptop könnte ein wenig mehr Arbeitsspeicher vertragen aber von der Grundausstattung sollte es funktionieren. Das wichtigste für 3D ist eine gute Grafikkarte!!! mit entsprechenden 3D-Darstellungen...NVIDIA 7600 sollte es schon mindestens sein.
Welche Version hast du denn und was ist deine genaue Fehlermeldung?
Zugegebener Maßen ist der 3D Part jedoch in der letzten Zeit 100x aktualisiert worden! Somit wirst du noch eine recht "alte" Version haben! Wir laden morgen Abend (22.06.07) Ein neues Update hoch. (www.phoenix-showcontroller.de) , versuche es damit bitte.
Wir haben in dem Update nun enorm viel verändert. Z.B. wabernder Nebel für Licht und Laser, Videoimplementierung, Prozessor-Optimierung für PHOENIX und 3D, schnelle Lade / Save-Zeiten usw.

Rasterframe ist leider noch nicht so perfekt... Das wird in ferner Zukunft noch einmal angefasst! Allerdings ist das derzeit nicht einer der Prioritäten...
Benutze doch einmal den neuen "Bitmap" Event damit funktioniert es schon ganz gut..


Gruß Matjaz

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4593
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Beitrag von tracky » Do 21 Jun, 2007 3:50 pm

Danke für die Antworten.

Okay, das Win2000 nicht mehr supportet wird, sollte aber ein Programm nicht daran hindern, auch auf dieser Platform zu starten. Schließlich verwendet XP das annähernd gleiche Kernel. XP ist einfach zu voll mit allem unnötigen vollgestopft, was sich in der Performance wiederspiegelt. Meine LDS Version läuft extrem stabil auf Win2000.
Okay, muss ich mich wohl mit abfinden.
:cry:

Fehlermeldung von 3D aus Realtime: Generic application error. this programm will now exit.

Bezüglich Speicher im Laptop - wieviel sollte es denn nach Eurer Meinung sein?

Update V2 ist bereits installiert.

Rasterframes sind für mich ein wichtiger Bestandteil in der Showprogrammierung. Bestände denn die Möglichkeit eine Art Filmanimator zu implementieren, um BMP`s in bewegter Abfolge abzuspielen, so wie es bei den CAT`s möglich ist?
Damit wäre man in der Lage animierte Rasterframes zu scannen, was ich persönlich um Längen besser finde, als diese Schnörkelei mit dem Funktionsgenerator!!!
Bite, bitte mehr Punkteauflösung einbauen, oder verstösst das gegen urheberrechte ala Pango? :oops:
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
m.phoenix
Beiträge: 311
Registriert: Do 21 Jun, 2007 10:17 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von m.phoenix » Mi 27 Jun, 2007 9:29 am

@ Tracky
Dein Wunsch ist uns Befehl ;-) PHOENIX speichert nun immer die letzten Einstellungen der Gui... Also Keyboard etc. bleibt nun ausgeschaltet...

Windows 2000: Wir haben hier einen Rechner laufen - mit Win 2000 - Der funktioniert einwandfrei. Jedoch zugegeben - wir programmieren nun nicht mehr speziell für das alte System! Kann also - muß aber nicht...

3D-Program: Du mußt die gesamte CD installieren. Dann sollte auch alles ordnungsgemäß funktionieren. Wir werden die nächsten Tage die 450MB (!) auf unseren Server laden, dann kann die Vollversion jeder runter laden. Die Demo-Version ist nur 110MB - Allerdings dann auch ohne die ganzen Gobos, Texturen und 3D-Objekte!!!

Speicher wird immer und gerne benötigt. 2GB wären schon gut. Allerdings sollte es mit 1GB auch stabil laufen. Darunter ist nicht zu empfehlen.

Wer Video, Laser, Licht und 3D ruckelfrei verwenden will - dessen Rechner muß >3GHZ (am besten Dualcore), 2GB RAM etc. pp sowie eine GUTE Grafikkarte vorweisen können (z.B. GeForce 8800 o.ä.)

Rasterframes wird noch dauern. Die Punkteauflösung ist derzeit nicht zu erhöhen. Da sind wir schon ziemlich am Limit...sorry.

Grüße
Boris

Antworten

Zurück zu „Installation von PHOENIX“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast