Lasergravierer graviert 'trocken'

CW und Q-switched, ordentlicher Ir, sichtbarer oder UV Rums der Spaß macht, sowie Materialbearbeitung mit diesen Lasern.
Antworten
Davuuut
Beiträge: 5
Registriert: So 14 Jan, 2018 9:40 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja

Lasergravierer graviert 'trocken'

Beitrag von Davuuut » Di 16 Jan, 2018 7:58 pm

Guten Abend liebe LaserFreak Community,

Ich habe neu angefangen zu gravieren und besitzte noch einen kleinen Meterk 1500 MW Lasergravierer.
Ich habe leider das Problem und dies ist mir aufgefallen bei Handyhüllen immer ab ca. der Hälfte des Arbeitsbereiches die Gravur 'matt' bzw. trocken wird. Wenn ich z.B. aber Holzplättchen graviere, ist dies nicht der Fall. Dies passiert bei den tpyischen TPU Kunststoffen immer, weiß jemand zufällig was man tun könnte?

Ich hoffe ihr seid mir nicht böse, bin leider noch relativ neu mit dabei...

Vielen Dank im vorraus!
Davuuut
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2213
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Lasergravierer graviert 'trocken'

Beitrag von VDX » Di 16 Jan, 2018 8:41 pm

... sowas habe ich bei einigen Metallen, wenn das Teil nicht ganz Eben liegt und ich etwas außerhalb des optimalen Fokusabstands bin -- fast egal, ob darüber oder darunter.

Überprüfe also, wo genau deine Fokusebene ist, und ob das Teil wirklich waagerecht liegt.

Eine weitere Möglichkeit könnte auch bei einer zu schwachen Absaugung zur Seite hin sein, wenn der Rauch den Strahl abschwächt -- das könnte dann ähnlich aussehen ...

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Davuuut
Beiträge: 5
Registriert: So 14 Jan, 2018 9:40 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja

Re: Lasergravierer graviert 'trocken'

Beitrag von Davuuut » Mi 17 Jan, 2018 8:07 pm

Guten Abend VDX, du hattest vollkommen Recht. Ich habe einen Ventilator mal daneben gestellt und graviert und solche Probleme entstehen nicht mehr. Vielen Dank für deine Hilfe!

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5945
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Lasergravierer graviert 'trocken'

Beitrag von guido » Mi 17 Jan, 2018 8:38 pm

Statt Ventilator solltest du lieber mal über eine Absaugung + Filter nachdenken.
Der Ventilator hilft dir zwar die Dämpfe von der Optik fernzuhalten, stellt aber auch sicher das sie besser im Raum verteilt werden können und deine Lunge sie "portionierter" aufnehmen kann...wenn nicht schon geschehen :-)

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2213
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Lasergravierer graviert 'trocken'

Beitrag von VDX » Mi 17 Jan, 2018 9:11 pm

... yepp - Absaugung+Aktivkohlefilter == gut ... Wegblasen und im Raum verwirbeln == Schlecht! :roll:

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Davuuut
Beiträge: 5
Registriert: So 14 Jan, 2018 9:40 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja

Re: Lasergravierer graviert 'trocken'

Beitrag von Davuuut » Mi 17 Jan, 2018 9:25 pm

Gibt es dafür eine 'Bauanleitung' oder etwas ähnliches?

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5945
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Lasergravierer graviert 'trocken'

Beitrag von guido » Do 18 Jan, 2018 7:26 am

Gehäuse mit Klappdeckel um das Elend, hinten einen Rohrlüfter von Ebay ran, Durchmesser passend
zu normalem Wäschetrockner - Abluftschlauch und den aus dem Fenster hängen wäre die billigste Lösung.
Somit bist DU das Elend schon mal los. Aktivkohlefiler mit rundem Anschluss findest du auch bei Ebay.

Antworten

Zurück zu „High Power Laser & Materialbearbeitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste