Holovect

Alles rund um die Holographie.

Moderator: floh

Antworten
Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1698
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Holovect

Beitrag von netdiver » So 16 Okt, 2016 9:50 am

Moin,

Bin gerade über das Kickstarter Projekt Holovect gestolpert und Max hat das auch gleich noch per WA verteilt.

Kickstarter: https://www.kickstarter.com/projects/20 ... =home_potd

Hier noch ein Interview Video dazu. Gibt mehr Einblicke als die Kickstarter Seite.
https://www.youtube.com/watch?v=THYhP3_wmLs

Voxels, Luftmanipulation, Temperatur, Luftfeuchtigkeit sagt ja schon einiges.
Scheint eine Ansammlung von kleinen Vortex-Kanonen zu sein. Würde auch passen mit der Schräglage und den Vektor Images.
Der Laser scheint ein normales Scanning System zu sein, was die Voxel anstrahlt.
Justage ist da bestimmt ein wichtiger Punkt. Daher die massive Bauform und das Tracknig System im Projektor.

Nette Idee.
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7636
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 5 Projektoren, teils eigenbau, teils gekauft... und "zubehör"
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Holovect

Beitrag von tschosef » So 16 Okt, 2016 7:46 pm

Howdy....

ja, auch schon gesehen.... was mir auffällt... am dicken Kasten (wo das Zeug wohl raus kommt) is n schöner Einfüllstutzen drann... ob das was gutes bedeutet? Meistens sammelt sich "siffe" an, wenn man irgendwo etwas immer wieder nachfüllen muss . . .

bin gespannt, was daraus noch wird . . .

grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1698
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Holovect

Beitrag von netdiver » Mo 17 Okt, 2016 1:07 pm

Aber wäre doch mal eine nette Frickel-Freak Aktion für Frankfurt.
Hat jemand noch einen Ultraschallverdampfer und ein paar Schläuche und nen kleinen Kompressor, mit dem man mal testen kann einen Luft-Strahl so zu manipulieren, dass man ihn im Laser sehen kann, bzw. die SIchtbarkeit an und abschalten kann?
Temperatur war ja noch ein Punkt.
Erich, hast Du da was aus Deinem Labor womit wir da mal ein wenig spielen könnten?

Auf der Kickstarter Seite ist ein Foto in der Galerie, was ein Array von kleinen Rohren zeigt. Leider schlecht zu erkennen.
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Antworten

Zurück zu „Holographie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast