ILDA Testbilder

Scanning, Scanner, Scannerspiegel, Scannerachsen, Torsionsstäbe und Treiberkarten.
Antworten
Matzebhv
Beiträge: 12
Registriert: Mo 31 Okt, 2016 6:23 pm
Do you already have Laser-Equipment?: China-Laserprojektor

ILDA Testbilder

Beitrag von Matzebhv » Do 17 Nov, 2016 8:16 pm

Moin Freaks,

man liest sich ja auch irgendwann zu Tode und das Wissen ist schon zu lange her :-)
Es gibt ja die berüchtigten 2 ILDA Testbilder. Einmal nur das ILDA-Testbild und einmal das Testbild mit dem großen Rahmen ( das ist in Pangolin QS ja auch mit drin ). Ich sehe das richtig, dass zur Ermittlung des Scanwinkels die Maße des Außenrahmen zählen? Da ich recht kurze Projektionsdinstanzen habe ist das innere ILDA-Bild sehr klein. Wie sind die Berechnungen für die Scangeschwindigkeit bei Benutzung des Bildes ohne Rahmen? Also Verhältnis Entfernung zu Innenrechteck?
Danke!
Matze

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3781
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: ILDA Testbilder

Beitrag von adminoli » Do 17 Nov, 2016 11:01 pm

die länge einer Seite des Außenrahmens muss den Abstand des Projektors zur Projektionsfläche haben.

Benutzeravatar
lasermatze
Beiträge: 288
Registriert: Sa 30 Jun, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Chinakracher RGB 1.5W
LW DS1800
2x Pangolin FB3 + QS
Wohnort: Bremerhaven

Re: ILDA Testbilder

Beitrag von lasermatze » Fr 18 Nov, 2016 5:05 pm

adminoli hat geschrieben:die länge einer Seite des Außenrahmens muss den Abstand des Projektors zur Projektionsfläche haben.
Du meinst jetzt das kleine Bild, oder? Bei dem großen Rahmen währen das ja über 50Grad Winkel.

Matze
Das Leben ist wie ein Computerspiel....beschissene Handlung,aber die Grafik ist geil!

Benutzeravatar
lasermatze
Beiträge: 288
Registriert: Sa 30 Jun, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Chinakracher RGB 1.5W
LW DS1800
2x Pangolin FB3 + QS
Wohnort: Bremerhaven

Re: ILDA Testbilder

Beitrag von lasermatze » So 08 Jan, 2017 9:25 pm

Moin ,

ich muss das jetzt nochmal wieder hochholen.

Gehe ich recht in der Annahme, dass das Testbild mit dem großen Außenrahmen ( wie in Pangolin enthalten ) zur Vermessung der Scanner meines DS1800 ( Scanwinkel 40° max ) nicht geeignet ist?
Projektionsfläche ist 3,57m entfernt, bei den Einstellungen für den Test nach 8° müsste das innere Bild 49,9cm sein, oder? Das bekomme ich selbst bei 100% Ausgabegröße nicht hin. Der große Rahmen wird ja mitgescannt und überschreitet dann die 40°
Wen das so richtig ist, wie geht's dann? Mit dem Testbild ohne Rahmen? Oder anders?

Grüße
Matze
Das Leben ist wie ein Computerspiel....beschissene Handlung,aber die Grafik ist geil!

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5897
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: ILDA Testbilder

Beitrag von guido » Mo 09 Jan, 2017 5:01 am

Zur Geschwindigkeitsermittlung nach ILDA / 8 Grad man das ILDA Testbild mit dem grossen Aussenrahmen und dem kleinem ILDA Testild in der
Mitte. Projektorabstad = Kantenlänge des grossen Aussenquadrats, dann wird das innere mit 8 Grad gescannt.
Achtung: Es ist nicht nur der Kreis wichtig. Es gibts dutzende von Anleitungen was/wofür ist. Unter anderem auf meiner HP.

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7608
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 5 Projektoren, teils eigenbau, teils gekauft... und "zubehör"
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: ILDA Testbilder

Beitrag von tschosef » Mo 09 Jan, 2017 8:34 am

Der große Rahmen wird ja mitgescannt und überschreitet dann die 40°
ja, gut möglich...... dann musst halt das andere Bild nehmen, und ausrechnen, wie groß es sein muss, damit die 8 Grad erfüllt sind

by the way... wenn Außenkante(zB X-Achse in der Mitte, wegen Kissenverzeichnung außen) = Abstand ist dann hat man 60 Grad Scannwinkel, (sofern ich mich nicht verrechnet habe)
Das Große Ilda Testbild ist also dann gut, wenn der Galvo eh (genau) 60 Grad scannnen kann... dann ist bei voller ausgabegröße das Ilda Bild im Inneren bei 8 Grad...
Oder lieg ich da grad falsch?

viele Grüße
Erich


EDIT:
nach dem mich JoJo drauf hin gewiesen hat, Korrigiert:
PS... der Tan von 8 Grad ist 0,14054..... also ca 0,14
Wenn Du also Abstand * 0,14 nimmst, hast die nötige Bildbreite für 8 Grad (in etwa)

End Edit
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
lasermatze
Beiträge: 288
Registriert: Sa 30 Jun, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Chinakracher RGB 1.5W
LW DS1800
2x Pangolin FB3 + QS
Wohnort: Bremerhaven

Re: ILDA Testbilder

Beitrag von lasermatze » Mo 09 Jan, 2017 9:37 am

@Guido: das mit der Außenkantenlänge=Abstand fand ich natürlich auch am einfachsten. Aber wie gesagt, bei Scannern mit max 40° erreichst du das nicht. Ich habe daher das "kleine" Testbild rangezogen und den Taschenrechner bemüht. Bin da bei meinem Abstand auf 49,9cm gekommen.

@Erich: jup, das mit den errechneten 60° erklärt das natürlich. Das hatte ich garnicht nachgerechnet. Dann habe ich ja auf jeden Fall keinen Denkfehler gemacht.

LW gibt ja an: 40kpps@4° :roll:

Ich hatte daher natürlich nix anderes erwartet, die Scanner machen 19,8kpps@8° ILDA. Dann sieht die Ausgabe echt gut aus. Ist aber natürlich arschlangsam :D

Gruß
Matze
Das Leben ist wie ein Computerspiel....beschissene Handlung,aber die Grafik ist geil!

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7608
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 5 Projektoren, teils eigenbau, teils gekauft... und "zubehör"
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: ILDA Testbilder

Beitrag von tschosef » Mo 09 Jan, 2017 10:55 am

hm..... ich hab bei den DS 1800 noch nicht wirklich nach geguckt (überprüft) wie schnell sie gehen. Die DS 900 (etwas kleinerer Spiegel) machen aber durchaus an die 25kpps @8 Grad... ich fahre aktuell die DS1800 (aus der Software heraus mit Interpolation usw) auch mit 25kpps . . .

für Beamshows meiner Meinung nach auf jeden fall locker ausreichend....

grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
lasermatze
Beiträge: 288
Registriert: Sa 30 Jun, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Chinakracher RGB 1.5W
LW DS1800
2x Pangolin FB3 + QS
Wohnort: Bremerhaven

Re: ILDA Testbilder

Beitrag von lasermatze » Mo 09 Jan, 2017 11:12 am

@Erich: Das ist bei einem Kaufprojektor für 999€ auch Jammern auf hohem Niveau. Ich bin für das Geld mit dem Gerät auch tatsächlich zufrieden und habe nicht mehr erwartet.

Tatsächlich werde ich aber irgendwann den DS auf die Satellitenposition verfrachten und bei dem dann anzuschaffenden Gerät mehr Wert auf Strahlqualität und Scanspeed legen. Ich finden den Tarm Two da garnicht so schlecht. Oder einen SwissLas PM-1200RGB. Oder einen kleinen Kvant Clubmax. Muss mal gucken, ob ich mir die Geräte mal irgendwo anschauen kann.

Matze
Das Leben ist wie ein Computerspiel....beschissene Handlung,aber die Grafik ist geil!

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1793
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Re: ILDA Testbilder

Beitrag von jojo » Mo 09 Jan, 2017 12:44 pm

tschosef hat geschrieben: PS... der Sinus von 8 Grad ist 0,139... also ca 0,14
Wenn Du also Abstand * 0,14 nimmst, hast die nötige Bildbreite für 8 Grad (in etwa)
Hmmm ja, in etwa :-)
Sinus und Cosinus beziehen die Hypotenuse ein. Und die bringt in dem Fall wenig, es sei denn Du misst die Strahllänge am Rand der Projektion.
Um die Bildgröße zu Abstand zu berechnen nimmt man den Tangens des halben Winkels und dann den Wert mal 2.
Nur bei diesem kleinen Winkel von 8 Grad liegen die Ergebnisse für Sin und Tan so nah beinander dass sie vernachlässigbar sind.
Bei größerem Winkel aber nicht.
Der Projektionsmittelpunkt, also der Strahl in der Mitte ist die Ankathete des Dreiecks, die halbe Bildbreite die Gegenkathete und der äußerste Strahlverlauf die Hypotenuse.
Das Verhältnis Gegenkathete / Ankathete, also Bildgröße / Abstand Bildmittelpunkt-Galvo ist Tangens.

Beispiel bei 1 Meter Abstand zur Projektion, Winkel und Bildgröße mit Sinus und mit Tangens:

8 Grad, Sinus = 0,1391 Meter, Tangens (4 Grad * 2) = 0,1398 Meter
60 Grad Sinus = 0,866 Meter, Tangens (30 Grad * 2) = 1,154 Meter

Bei einer Projektion von 1 Meter Größe bei 1 Meter Abstand kommt man auf 53,1 Grad Winkel.

Denn Tan des Halbwinkels von 53,13 Grad (26,565 Grad) = 0,5. Mal 2 ergibt das für das ganze Bild 1.

Nähungsweise nimmt man 60 Grad Vollwinkel bei Abstand = Bildgröße, obwohl das Bild aber bei 60 Grad schon 1,15 mal so groß ist.

Gruß

Joachim
Producer of NetLase, EasyLase USB and Raytrack scanners
http://www.jmlaser.com
Gewerbliches Mitglied

NO private messages please !

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7608
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 5 Projektoren, teils eigenbau, teils gekauft... und "zubehör"
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: ILDA Testbilder

Beitrag von tschosef » Mo 09 Jan, 2017 1:11 pm

howdy...

Hmmm ja, in etwa :-)
Sinus und Cosinus beziehen die Hypotenuse ein. Und die bringt in dem Fall wenig, es sei denn Du misst die Strahllänge am Rand der Projektion.
ups ja, richtig... mein Fehler.... sinus und Tangens verwechselt...

vor ca 2 Wochen im Keller falsch gemacht.. und seither x mal falsch wiederhohlt... schäm..... :oops:
ich stimme Deiner Erläuterung zu 100% zu.... nochmal sorry.

Demnach Korrektur: Tan8 Grad ist 0,1405 ...... kommt, wie Du schon sagst, gerundet für diesen kleinen Winkel aufs gleiche raus.

sorry.

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware

Antworten

Zurück zu „Scanner & Scannertreiber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste