LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Lasertreffs, Seminare, Kongresse, Messen, etc.

Moderator: nohoe

Benutzeravatar
lightwave
Beiträge: 1814
Registriert: Sa 13 Jul, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: diverse: Argon, DPSS-532nm, Dioden-RGB, HeNe (rot / grün)
1x GS120, 2x k12n, 1x CS27, WidemoveXT, Easylase, Minilumax, Netlase, HE-Laserscan
Wohnort: Bruckmühl // (D-Bayern)

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von lightwave » Do 28 Sep, 2017 12:29 pm

Hallo zusammen,

ja, alle packen schon, wie ich... Hab auf die Schnelle auch noch etwas gebastelt, was ins Bahngepäck passt. :D

Kann mich jemand am Samstag um ca. 15:50 am Bahnhof Spandau mitnehmen? (Bitte PN)
Grüße, Georg~lightwave


Alles für Einsteiger: Link 1, Link 2, Link 3
Bild

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 756
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von Sheep » Do 28 Sep, 2017 2:21 pm

netdiver hat geschrieben:
Do 28 Sep, 2017 11:21 am
Ist so ruhig hier im Forum ...
Lärm gab's hier noch nie viel :P
adminoli hat geschrieben:
Do 28 Sep, 2017 11:38 am
ich komme leider nicht zu diesem Treffen
Schade... dich hätte ich auch gerne mal kennengelernt :?
lightwave hat geschrieben:
Do 28 Sep, 2017 12:29 pm
ja, alle packen schon, wie ich...
Nicht alle... einige sind noch unter Hochdruck am arbeiten damit sie ein paar Tage Berlin-Urlaub nehmen können :wink:

Gruss und bis bald...
Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

zmaster
Beiträge: 47
Registriert: Di 23 Nov, 2004 4:23 pm

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von zmaster » Do 28 Sep, 2017 2:58 pm

Hey Marco,

wo findet sich denn das Programm nun, insbesondere der Start der Vorträge am Samstag? Möchte ja nichts verpassen...

Gruß

Z

Benutzeravatar
Tux1975
Beiträge: 187
Registriert: Mi 29 Dez, 2010 5:40 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selbstbau RGB 1W mit K25n
Wohnort: Ruhland is noch Brandenburg;-)
Kontaktdaten:

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von Tux1975 » Do 28 Sep, 2017 3:59 pm


Benutzeravatar
Tommybeam
Beiträge: 69
Registriert: Mi 05 Sep, 2012 7:37 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin BEYOND advance ( 7 FB3´s )
Dynamics, 7x Easylase II USB
Mamba MIII, Hyperport
LSX Pro, Riya
HE-6
1 x 4W RGB CT 6210 HP ( Tarm Laserray Compact)
4 x 6W Kore (live laser systems)
Dekotraverse, Nebler,( Hazebase Basic und Highpower) Unique 2.1 Hazer, Musikanlagen
2,5x3m Motorgazeleinwand
Wohnort: Kriftel
Kontaktdaten:

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von Tommybeam » Do 28 Sep, 2017 10:58 pm

Hey freaks, zweimal nur noch aufgewacht.... Bitte denkt daran shows mitzubringen , die Ihr im open showroom sehen wollt. Und wer noch 1 bis 2 Projektoren in der Größenornung von 1 bis 2 Watt hat kann sie gerne mitbringen.Dann können wir creativer gestalten.
Gute Anreise wünsche ich uns allen !
Beyond adv., Dynamics, Mamba/MIII, HE-6, LSX mit Riya, 7 DAC´s pro software, 1x4W Tarm RGB, CT6210HP, 4 x 6W RGB Kore,2x, Unique 2.1 Hazer, Nebel ( Classic & Highpower), Motorgaze 2,5 x 3m, WLAN-Kabel
http://www.feiernmitlaser.de

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3338
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von Hatschi » Fr 29 Sep, 2017 9:23 am

Halli Hallo

Die Berliner (und Umgebung) sind ja nicht schon erst seit heute Unterwegs. :P

Ich sitze auch schon nach 3h Autofahrt am Flughafen... :wink:

Hatschi

Ps.: Oli, das wird dir lange nachhängen! :?

Benutzeravatar
stingray
Beiträge: 415
Registriert: Mi 02 Mai, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin Beyond 3x FB03
LD2000 Professional 1x QM2000.NET
HE-Laserscan 1x Lumax
1x HB-Laser LightCube 840 1,5W
2x Laserworld DS-1800 1,8W
2x Eigenbau DPSS grün 500mW
Wohnort: Regensburg

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von stingray » Fr 29 Sep, 2017 9:26 am

Lärm gab's hier noch nie viel :P
Naja, zu Gento´s Zeiten wär ich mir da nicht so sicher... :P :P :lol: :lol:

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3826
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER 1 x 6 Watt(im Umbau) + 2x 3 Watt + 4 x 1.8 Watt
2 x RGB Projektor Pure Diode a 1 Watt
6 x Netlase davon 3 x LC
Software: Dynamics + + Beyond
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von nohoe » Fr 29 Sep, 2017 12:20 pm

Hallo

Ich sitze auch gerade im ICE Richtung Berlin.
Gerade wurde ich mit Mars gefüttert. In knapp 2 Stunden bin ich in Berlin Spandau. Für einige bis heute Abend ansonsten bis Morgen.

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1676
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von netdiver » Di 03 Okt, 2017 9:45 am

Kurzes Update ...

Das Treffen ist leider schon wieder vorbei und war irgendwie trotz der zwei Tage gefühlt wieder zu kurz.
Es waren so viele nette und interessant Freaks da und ich hätte mich gern noch mit vielen länger unterhalten.

Die Aufräumarbeiten schließen wir heute ab ... dann wird noch mal eine Mütze Schlaf nachgeholt und dann gehts weiter mit Fotos und weiteren Berichten. Also, noch ein klein wenig Geduld .. dann gibt es mehr Infos für alle die dieses tolle Wochenende verpasst haben.

Wer gern Fotos oder Filme teilen möchte, bitte kurze PM an mich. Wir werden wieder einen FTP einrichten und Material sammeln.

Wir hatten auf jeden Fall sehr viel Spaß mit euch und von mir persönlich noch mal ein ganz großes Dankeschöne an Max Schliemann.
Seine ruhige Art mit so viel Arbeit umzugehen und Leute zu koordinieren ist so was von bewundernswert.
Und natürlich geht der Dank auch an Max Sternbeck, Robin Adams, Thomas Nied, Heiko Rehder, Steffen Frommhold, Harald Egger, Sven Conrad (und vielen weiteresn) für die Hilfe beim Auf- & Abbau und Material.
... und an alle Freaks die schon früh anwesend waren und mit angepackt haben, wann immer Hilfe benötigt wurde.

Und ein ganz besonderer Dank geht auch an unsere Verpflegungs-Crew mit Jacky (die neben der Organisation heldenhaft den Eingang gegen die lokale Jugendgang verteidigt hat) Sandy Fietz, Karin Hoyer und Dorit Heyn. Ohne euch wären wir verhungert :)

So, weiter gehts in Klubhaus Spandau .. LKW beladen, wischen und ... tzzz ......

Marco
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
lightwave
Beiträge: 1814
Registriert: Sa 13 Jul, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: diverse: Argon, DPSS-532nm, Dioden-RGB, HeNe (rot / grün)
1x GS120, 2x k12n, 1x CS27, WidemoveXT, Easylase, Minilumax, Netlase, HE-Laserscan
Wohnort: Bruckmühl // (D-Bayern)

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von lightwave » Mi 04 Okt, 2017 2:03 pm

So, jetzt auch (seit gestern) wieder ganz zu Hause..

Vielen Dank an alle Organisatoren und Helfer! Bis auf ein paar akademische Viertelstunden lief es richtig gut.
Die Shows waren schön ausgewogen, nur hätte ich mehr Ausnutzung der Einzelprojektoren erwartet. Oft sah es aus wie 1x Center mit 2x gespiegelten Sat's.
Grüße, Georg~lightwave


Alles für Einsteiger: Link 1, Link 2, Link 3
Bild

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3826
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER 1 x 6 Watt(im Umbau) + 2x 3 Watt + 4 x 1.8 Watt
2 x RGB Projektor Pure Diode a 1 Watt
6 x Netlase davon 3 x LC
Software: Dynamics + + Beyond
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von nohoe » Mi 04 Okt, 2017 6:16 pm

Hallo
nur hätte ich mehr Ausnutzung der Einzelprojektoren erwartet. Oft sah es aus wie 1x Center mit 2x gespiegelten Sat's.nur
Das liegt wohl an der Tatsache . Dass die meisten keine 5 DAC's zum Proggen zuhause haben.

Ich schließe mich aber teiweise deiner Meinung an. Zu oft waren in den Shows alle Spuren aktiv.
Ich nenne es Strahlenmatch. Wenn ich mir die Wertung ansehe scheint dies aber kaum jemand so gesehen zu haben. Wie bei jedem Award müssen wir wohl mal wieder betteln um alle Ergebnisse zu bekjommen. Der Open Showroom ist ja dann leider kompett flachgefallen, was nicht ganz nunerwartet war, da das Teffen nach altem Model ablief.

Ich danke natürlich allen Akteuren für ihre Arbeit.

<gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4552
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von tracky » Do 05 Okt, 2017 8:03 am

Nun gut, dann möchte ich mich auch mal an dieser Stelle melden und mich an erster Stelle für dieses schöne Treffen bedanken. Früher konnte man dieses zusammen gefasst in einem Thread lesen. Leider gab es zu diesem Thema aber seeeehhhhrr viele unter Threads. Also dann hier:

1. Erstmal vielen Dank an Marco und allen sehr fleißigen Helfern für dieses schöne Treffen. Mir stecken noch jetzt die vielen Stunden Vorbereitungszeit in den Knochen, obwohl ich selbst nur einen kleinen Teil an körperlichen Einsatz geleistet habe, aber dennoch seit Mittwoch keinen Tag vor 03:00 Uhr im Bett war. Es gab wirklich verdammt viel zu tun. Angefangen vom Material ausladen, hochschleppen und aufbauen. Hier hat sich gezeigt, dass es nicht nur ein normales Treffen war. Hier war überdurchschnittlich viel Technik im Einsatz. Dank an Max und seinem Chef für die Bereitstellung des Bühnen Equipments und den anderen Firmen. Wahnsinn!

2. Die Lokation bot ne Menge an Räumlichkeiten, um so ein Treffen zu stemmen. Der Eingangsbereich für den Tech Talk und dem Vorstellen verschiedener Projekte. Wurde leider nicht im vollen Umfang genutzt, da mehr Zuschauer als Aussteller vor Ort waren. Sicherlich auch der weiten Anreise geschuldet. Der Fod Bereich war schön abgetrennt und bot auch die Möglichkeit zum ungestörten Reden. Zentral die Spielwiese vom Laser Man, was sehr gut vom Publikum genutzt wurde. Eine kleine Show Einlage hätte ich mir gewünscht. Die Schulungsräume waren auch perfekt abseits gelegen und wurden von vielen Besuchern genutzt. Top! Leider waren keine Exponate der Laser Holografie vor Ort. Das habe ich vermisst! Der Show Saal wurde nach meiner Meinung optimal genutzt und die Shows kamen auch gut rüber. Auch wenn die Befürchtung auf der Hand lag, dass hier die Breite zu klein wäre, brachte das keine Einbußen für die Shows, die extra auch die Größe im Setup gut eingestellt wurden.
Cool war die RGB LED Wall am Eingang. Hier konnte man schön Werbung und die Sponsoren erwähnen. Tolles Gadget für ein Treffen.

3. Das Catering war ausreichend und auch lecker. Hier ist auf Grund von Überbestellung, speziell am zweiten Tag verdammt viel übrig geblieben. Leider! Angemeldete Gäste, die leider nicht erschienen, wurden hier mit berücksichtigt. Kaffee sollte als Freak Getränk kostenlos sein! Meine Meinung dazu. Bei meinem Kaffee Verbrauch sind da locker zwei Päckchen zusammen gekommen (vom Preis wohl gemerkt) Softtrinks sind normaler Weise auf Treffen auch inbegriffen, nur hier sind ja auch "normale" Gäste am Award Abend vor Ort gewesen. Die sollten natürlich auch solche Dinge bezahlen.

4. Open Show Room,
es gab da verschiedene größere und kleinere Probleme. Hauptproblem die ablaufende Zeit. Eigentlich war der Freitag Abend als Vorab Betrachtung aller Award Shows gedacht. Ging aber nicht, da wir bis Samstag früh um 3:00 Uhr mit dem Setup beschäftigt waren. War nicht so einfach die Sollinger Kisten vernünftig einzurichten. Dann kam noch das DMX Setup dazu usw. Also mußte diese Position am Samstag erledigt werden. Kabelbäume unter die Decke hängen usw. Alle waren körperlich am Limit. Sind ja nicht nur Jungsporne unterwegs.....Dies war letzt endlich der Grund für den gecancelten Open Show Room. Aber ehrlich, wir kennen ja fast alle Shows, die da gelaufen wären oder!? Letzt endlich wurden dann am Sonntag nochmal die LAser aktiviert und ein wenig gelasert.

5. Qualität des Awards 2017 - war sehr schön und lief auch ohne Pannen ab. Hier zeigte sich die Erfahrung der FOH Freakz, auch wenn die ersten beiden Dynamics Shows durch ein versehentliches "IMC" Aktiv auf einem Sat etwas "aus der Farbe liefen" hat das den Gesamteindruck nicht unbedingt zerstört. Mir fiel nur auf, dass Beyond Shows fast doppelt so hell rüber kamen, wie die Ray Composer, HE und Dynamics. Komisch!?! Keine Ahnung warum.....
Viele der eingereichten Shows waren "nur" auf drei DAC's programmiert und wurden dann entsprechend gemappt und gespiegelt. Nur wenige haben das 5 Kanal Setup ausgenutzt. Das hat sich natürlich auch in der Gesamtheit der Ausgabe wieder gespiegelt. Aber sowas merken halt nur Freakz. Die "normalen" Besucher sehen so etwas nicht nach meiner Meinung! Jeder wußte ja, was möglich war. Die Einen haben es genutzt, andere Freakz eben nicht.....

Gesamt Fazit: Daumen hoch, hat mir gefallen. Leider waren einfach zu wenige Freakz da. Aber die, die da waren zeigten reges Interesse in Gesprächen. Schön auch mal die Schweizer kennen gernt zu haben. Echt sehr nette Leute dabei. Das bringt in mir die Überlegung auf, auch mal ein Schweizer Meeting zu besuchen, aber ohne Equipment....... :)
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1676
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von netdiver » Do 05 Okt, 2017 10:10 am

Fotos vom Treffen gibt es hier zu sehen:
https://www.laserfreak.net/de/Freaktref ... lerie.html

Wenn Ihr uns noch Fotos und Videos zur Verfügung stellen möchtet, schickt mir eine PM oder E-Mail an info@laserfreak.net und ihr bekommt den FTP Zugang für den Upload. Wir checken die Daten dann kurz durch und fügen sie in unsere Galerie ein.

Grüße
Marco
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 756
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von Sheep » Do 05 Okt, 2017 6:55 pm

Soo wir Schweizer sind gestern Abend auch wieder Zuhause angekommen :)

Naja wo soll ich anfangen... Tracky hat ja schon fast alle gesagt :)
Also erst mal vielen lieben Dank an alle die dieses Treffen zu dem gemacht haben was es war! Es war Super!
Ich habe mich natürlich vor allem gefreut einige von euch, nach den vielen Jahren Forumsbekanntschaft, endlich mal Face to Face kennen lernen zu können.
Leider hat die Zeit nicht ganz gereicht um mit allen mal ausgiebig zu quatschen aber ich hoffe es haben wenigstens alle mitbekommen wer ich bin!?
Dafür habe ich ja extra eine Award-Show eingereicht... nur damit ich mal kurz auf der Bühne vorgestellt werde :mrgreen:

Die Räumlichkeiten waren gut dimensioniert auch wenn ich zuerst befürchtete der Showroom sei etwas zu klein.
Aber die Shows haben darin sehr gut gewirkt... je nach Einstellung der Software natürlich :wink: Aber das möchte ich jetzt auch nicht weiter dramatisieren. Die Jungs hatten ja einen riesen Stress die ganzen Tage und im Grossen und Ganzen super Arbeit geleistet!
Und das total unpassende Projektoren-Setup von Sollinger hatte ihnen die Arbeit ja auch nicht gerade einfach gemacht.
Das war meiner Meinung nach auch der grösste Minuspunkt beim Award und ich konnte auch nie nachvollziehen warum Sollinger einen 15W-Center mitgebracht hat für diesen kleinen Raum :?
Aber wie sagt man so schön: "Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul"... richtig Hatschi? :wink:

Das Essen war lecker! Wir haben deshalb immer versucht spätestens aufs Mittagessen anwesend zu sein :)
Bei den Getränken hat mich nur gestört, dass es kein Bier gab und ich mein selbst mitgebrachtes auch noch draussen trinken musste.
War aber auch nicht der Weltuntergang da ich sowieso oft draussen stand um zu rauchen :)
Und am zweiten Tag hatte ich dann einfach eine unauffällige Flasche Cola-Spezial dabei :P
Klingt jetzt fast so als wäre ich Alkoholiker aber ich kann euch beruhigen... ich trinke einfach am Wochenende gerne mal was da ich unter der Woche darauf verzichte.

Aus meiner ganz persönlichen Sicht muss ich auch noch Guido und Tracky einen besonderen Dank aussprechen für die Dynamics-Schulung.
Nun habe ich den Einstieg in Dynamics doch noch geschafft ohne die Bedienungsanleitung lesen zu müssen :mrgreen:
Und zudem habt ihr gleich auch noch meine Partnerin damit angefixt :) Evtl. wird sie ja dadurch sogar mal die erste weibliche Award-Teilnehmerin :freak:

Alles in allem hatten wir eine sehr schöne Zeit mit euch allen :D Und auch Berlin hat uns sehr gut gefallen :D
Vielen Dank nochmals an die Organisatoren, die Showplayer, die Technik-Sponsoren, die Präsentatoren, die Ernährer, die Materialschlepper und alle anderen die sonst irgendetwas zu diesem tollen Wochenende beigetragen haben!

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Sheep (Simon und Nicole)
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1676
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von netdiver » Fr 06 Okt, 2017 12:11 pm

Kurze Info zu den Projektoren, Bier und allgemein.

Projektoren. Michael Sollinger hatte uns von Anfang an 5x Phaenon Accurate zugesagt und die Teile frisch für uns gebaut. Bei einem der Geräte gab es Probleme bei einem Zulieferer sodass nur 4 Geräte gefertigt werden konnten. Der Rest war auch in der Vermietung (Festival of Lights in Berlin läuft ja auch noch) und da er uns aber auf keinen Fall hängen lassen wollte, hat er uns ohne mit der Wimper zu zucken einen Phaenon Mini zur Verfügung gestellt. Daher die dicke Kiste in der Mitte.
Die Geräte wurden uns übrigens auch direkt für uns gebaut und direkt aus der Produktion an uns übergeben. D.h. ich hab bei der Abholung sozusagen noch zuschauen können, wie die letzten Schrauben angezogen wurden. Seine Kollegen hatten da also auch noch mal richtig Stress das alles für uns fertig zu bekommen. (Danke Jungs !!!)
Das Ganze war auch keine unkoordinierte Aktion von Michael Sollinger, sondern er hat trotz des Festival of Lights und extrem kurzfristigen und heftigen Zeitplanänderungen uns am Ende auch noch abgefertigt und nicht hängen zu lassen, was ich ihm sehr hoch anrechne. Für ihn war das die ganze Zeit über klar, dass die Freaks mit Hardware versorgt werden müssen. Komme was da wolle ...
Und zusätzlich darf man nicht vergessen, die Hardware, die er uns noch für die Verlosung am Sonntag zur Verfügung gestellt hat, war ja auch nicht ohne. 4-5 Scanner Sets, zwei optische Bänke mit allem möglichen Spiegel, Colorbox, Motoren, Spiegelhalter, Grundplatten ... uvm. ... (Fotos vom Schlachtfest folgen noch)

Die Einrichtung der Projektoren vor dem Award war schon etwas spannender also die Jahre zuvor, da wir bei den Sollinger Projektoren noch mehr Optionen hatten. Normalerweise regelt ja jede Software die Safety selbst. Bei den Sollinger Geräten ist das aber schon direkt in die Hardware integriert. Scanner Safety und Safety Zones sind dort über ein separates Netzwerk konfigurierbar. Und da war natürlich die Verlockung groß die hardwareseitige Safety richtig zum Einsatz zu bringen.
Wir waren alle schon durch den Aufbau nervlich etwas vorbelastet und dann noch mehr Knöpfe zum dran drehen, mehr Ideen, mehr Meinungen ... hat natürlich alles Zeit gekostet und wenn dann alle gleichzeitig an allen Knöpfen drehen, dann geht doch mal Zeit verloren. Aber zu unserer Verteidigung ... man hat ja auch nicht jeden Tag Sollinger Laser Projektoren für 100.000,-€ in der Verantwortung und Spaß machen die Dinger auf jeden Fall. Gut abgestimmt, sehr gute Strahldaten, super kompakte Bauform. Hammer ...
Parallel dazu die Tatsache, dass wir da einige Watt an Leistung zu stehen hatten, bei denen es auf keinen Fall zu einem Sicherheitsproblem kommen durfte. Plus das allgemeine Problem beim Award ... unterschiedliche Software / Hardware Systeme - Umstecken während der Show. Und wer da gerade neu in das Award Team kommt, der merkt erst einmal, was da tatsächlich gewuppt werden muss.
Und Ergebnis beim Award - kein Patzer auf der Hardware / Software Seite und dazu war es auch noch Safe !
Und das dank der super genialen FOH Teams mit Robin, Thommy, Olaf und Max. (Und bei der Einrichtung, Max2 und Tracky)

Die Location selbst ist einfach genial. Wir haben zwar dort schon öfters unserer Berliner Frickel Freak Treffen abgehalten, aber in der Größenordnung mit Dachfenster-Verdunklung via Folie, Traversen, aktiver Küche, Setup für Theo Dari, Catering, Laser Kegeln, Vortragsräumen, Tresen, FOH, Bühne, eigens Bühnenbild usw. haben wir das noch nicht gemacht.
Und ... sollten doch mal mehr Besucher werden .. Platz für weitere Projekte gibt es auch noch.

Zum Bier. Das Klubhaus Spandau ist eine staatlich finanzierte Jugendeinrichtung. Daher gab es da ein paar kleine Vorgaben. Kein Pyro, kein Alkohol. In Berlin gehen da auch die Uhren etwas anders ... hier muss man als Veranstalter oder Inhaber von derartigen Locations schon vorsichtig sein. Kann schnell schief gehen. Zumal die Leitung des Hauses unsere Freaks ja auch nicht kannte und nicht wusste, dass wir nur vernünftige Leute dabei haben, die nicht nach dem 1. Bier die Bilder von der Wand reißen.
(Halt Großstadt)

Zu der Kritik an den Getränken. Wir hätten die Kosten für die Einkäufe auch auf die Tickets schlagen können und jeder zahlt pauschal mehr. So haben wir das so verteilt, dass jeder so viel auf dem Deckel hat wie er trinkt.
Der Kaffee war übrigens auch frisch gemacht aus der Maschine und nicht aus dem Automaten wie bei der Tanke. Dazu gab es Kaffesahne, Kekse und alles was dazu gehört und dann noch persönlich serviert von unseren fleißigen Helferinnen Sandy, Jacky, Karin, Dorit& Martina. Da finde ich dann persönlich 1,-€ fast wieder zu billig. (Außerdem ist Kaffee eh gesünder als Zigaretten :) ).

Mit dem minimalen Gewinn der Getränke stemmen wir übrigens Anmeldungen und Essensbestellungen von den Freaks, die sich zwar angemeldet haben, aber nicht erschienen sind und auch nichts bezahlt haben. Klar gibt es hier immer ein gewisses Maß an Verlust, da ja immer mal was dazwischen kommen kann. Dagegen sagt auch keiner was, aber dieses mal war es doch schon ein signifikanter Kostenpunkt. Immerhin reden wir über Essen für zwei Tage vom Caterer. Schade auch ums Essen. Und wir haben kein billig Essen bestellt, was man ja auch geschmeckt hat. War alles lecker und reichlich.

Der Kuchen, Muffins, Bouletten, Salate, rote Grütze und Götterspeise war übrigens selbst gemacht. Da haben sich Jacky, Karin und Martina vorher schon die Mühe gemacht. Also wer da wirklich mal einen Rechner in die Hand nimmt um mal die Einnahmen gegen die Ausgaben und Mühen rechnet ... Ich denke das geht auf. Finaler Kassensturz ist für dieses Wochenende angedacht, da denke können wir auch wieder normal aus den Augen schauen ..

Mein persönliches Fazit:
Es war auf jeden Fall ein geniales Treffen mit sehr hochkarätigen Vorträgen und Besuchern.
Sehr viele nette Gespräche.
Der Award ist bei unseren externen Besuchern sehr gut angekommen und viele haben schon nachgefragt, wann wir das wieder machen.
An Software hatten wir die Jungs von Pangolin da, Dynamics, RayComposer.
So gut wie alle Experten die sich gerade mit IDN beschäftigen.
Christopher Bauder und Michael Sollinger als tolles Duo aus der Laserszene mit Verbindung zur Lichtkunst und dann noch Theo Dari, der auch alle Fragen offen beantwortet hat.
Dazu noch ganz viele nette Freaks und auch ein paar Neulinge, die auch soweit ich das gesehen habe gleich herzlich aufgenommen wurden ... toll.
Super Hardware - Laser wie Audio - viel Bühnentechnik zum basteln und lernen.
Und nicht zu vergessen ... in Berlin war es lange Zeit ruhig in der Laser Szene. Aber das Team, was wir jetzt hier haben ist einfach genial. Jungs und Mädels, es hat einfach Spaß gemacht. Keine große Hektik, keine Streitereien ... alle haben zusammen an dem gemeinsamen Treffen gearbeitet ohne sich dabei groß auf den Keks zu gehen. Einfach toll.
Sehr gerne wieder ....

Dafür hat sich die ganze Mühe dann doch gelohnt.

Marco
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1676
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: LaserFreak Treffen Berlin 30.9. + 1.10.2017

Beitrag von netdiver » Mo 16 Okt, 2017 5:55 pm

Hallo Freaks ...
Fotos & Videos vom Berliner Freaktreffen wanted.
Wer hat da noch Fotos oder Videos?
PM oder Mail an mich. FTP für Upload gibt es auch.
Grüße
Marco
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Antworten

Zurück zu „Termine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast